UNSERE WEINGÄRTEN RUND UM GÖSING

Auf den Terrassen rund um Gösing stehen uns in großen, zusammenhängenden Flächen am Hengstberg, Fumberg, Berg Eisenhut, im Vordere Täler, im Bründlgraben, im Gsang und im Himmelreich rund 15 ha  Reben zur Verfügung, welche mit den Sorten GRÜNER VELTLINER, ROTER VELTLINER, RIESLING und den Rotweinsorten BLAUER ZWEIGELT & Co bepflanzt sind.
Unsere Rebstöcke wachsen in 250 - 350 m Seehöhe, beeinflusst
vom pannonischen Klima mit heißen Tagen und kalten Nächten durch die unmittelbare Nähe zum bewaldeten Manhartsberg.

Unsere Lagen & Böden:
Am Fumberg, im Gsang und Himmelreich sind Terrassen mit me
terhohem Löß mit guter Humusauflage, Roter Schotter mit Löß und Tonsedimenten vermischt auf den Bergterrassen am Eisenhut, humose-schottrige Braunerde am Hengstberg und unseren Rotweinreben ist schottriger Tonboden auf Meeressand im Letten am Fumberg bzw. sehr sandiger, kalkreicher Löß im Bründelsgraben vorbehalten.

Die Pflege der Reben bedarf viel Gefühl und Geduld. Wir brauchen vitale Stöcke - solche wachsen aber nur auf gesundem, lebendigem Boden. Diesen erhalten und fördern wir durch behutsamen, ökologischen Landbau und den Einsatz von den biodynamischen Präparaten.
 So sind unsere Reben in der Lage das Terroir des Wagrams und den "Duft der Erde" in den Weinen wiederspiegeln zu lassen.

[TOP]

© SÖLLNER 2016