DIE LANDWIRTSCHAFT

Wir betreiben zur Zeit auf rund 40 ha Äckern als "Hobby" biologische-biodynamische Landwirtschaft. Da wir uns nicht als Winzer alleine sehen und zu einem Hof auch einfach die Landwirtschaft dazugehört, werden wir diese auch fortführen. Momentan stellen wir unsere Ackerflächen auf das TURIEL-Dammkultur-Systhem um! Es ist ein einfaches aber geniales Bewirtschaftungssysthem wo alle Kulturen auf Dämme(so wie Erdäpfel) wachsen dürfen. Es ist dies technisch sehr genial entwickelt von dem gebürtigen Spanier Turiel nach einer uralten spanischen Methode. Mit einem relativ einfach zu handhabenden Gerät können alle Arbeitschritte außer die Ernte bewerkstelligt werden. Dieses Systhem bewirkt gemeinsam mit den biodynamischen Präparaten einen sehr schnellen Humusaufbau und eine Vitalisierung des Bodens mit dem Ergebnis von höheren Erträgen mit gleichzeitig im Vergleich zu anderen Geräten geringerem Energieaufwand. So können wir in einer Fünf-Felder-Wirtschaft jedes Jahr eine ertragsreiche und für Mensch und Tier brauchbare Kultur anbauen und dazwischen noch zusätzlichen Humusaufbau mit verschiedenen Begrünungspflanzen betreiben. Das Dammsysthem bringt ein besseres Kleinklima am Acker und die Pflanzen sind durch die Dämme weniger Trockenstreßempfindlich und bilden ein intensiveres Wurzelwachstum aus!

 
So bauen wir momentan Weizen, Dinkel, Roggen, Sonnenblumen, Erbsen, Pferdebohnen auf den Hauptfeldern an. Gewürzfenchel und verschiedene Kleesorten kultivieren wir auf kleinen Feldern. Bald können wir auch Soja und Mais mit dem Dammgerät erfolgreich anbauen! Auf weiteren kleineren Feldern haben wir sogenannte Blühflächen angesäht um für wilde Bienen, Honig-Bienen und die vielen anderen Insekten Nahrung anbieten zu können. Außerdem haben wir auch noch ein paar Felder mit Klee-Gras als Futter für einen Pferdehalter in der Nachbarschaft. Im Gegenzug für Heu und Stroh bekommen wir wertvollen Pferdestrohmist für unseren Kompost. Diesen Mist kompostieren wir zusammen mit unserem wenigen Schafmist, ein bisschen Rinder-Mist von schottischen Hochlandrindern und unseren Trestern zu wertvollem Kompost. Durch eine vielfältige Fruchtfolge, biologische, biodynamische Landwirtschaft und durch die Dammkultur gelingt es den Boden langfristig fruchtbar und lebendig zu erhalten.

 

 

[TOP]

© SÖLLNER 2017